3 ¾ x Respekt. Warum?

Warum?

Aktualisiert am

1 | Warum – ist Respekt für Unternehmen Erfolg bringend?

Stellen Sie sich ein Uhrwerk vor: Um die korrekte Zeit anzuzeigen, tun viele hundert Einzelteile ihren Dienst. Geht ein Teil kaputt oder versagt kurzzeitig den Dienst, hakt das ganze System. Jedes noch so wnizige Teil ist also für den Erfolg von großer Bedeutung. Genau wie in Unternehmen. Anders, als es viele Vorstände und Geschäftsführer ausstrahlen, ist auch die letzte Putzkraft von essentieller Bedeutung dafür, dass der Laden als Ganzes „rund läuft“. Die Aufgabe des Unternehmers ist, Geld zu verdienen und Arbeitsplätze zu schaffen. Doch wenn er seine „Zahnräder“ – also die Menschen im Unternehmen inklusive seiner eigenen Person – zu wenig pflegt, nutzen diese sich vorzeitig ab oder laufen unrund. Die Uhr verliert an Wert, denn sie leistet keine gute Arbeit. Da sich die Nachbarzahnräder gleich mit abgerieben haben, würde ein neues Standardzahnrad ständig haken, wenn es einfach eingesetzt wird. Es muss in das System eingefeilt werden, um die Lücke optimal zu füllen. Unternehmen, die respektvoll und wertschätzend mit ihren Mitarbeitern umgehen, binden sie an ihre Firma. Sie tragen dafür Sorge, dass sich Mitarbeiter nebeneinander entwickeln, ohne sich aneinander abzunutzen. Sie wirken so attraktiv und ziehen neue Kollegen an, die zum Gesamtkonzept passen. Das wiederum ist ein Magnet für potentielle Kunden. Denn die Mitarbeiter strahlen Zufriedenheit und Begeisterung aus. Respektvolle Unternehmen vermeiden Ausbeutung, Demotivation und drohende Konfliktherde. Sie stellen den Menschen in den Mittelpunkt. Zufriedene Mitarbeiter schaffen eine lebendige Unternehmenskultur, sprechen positiv über ihren Arbeitgeber und engagieren sich aktiv für den gemeinsamen Erfolg.

2 | Warum – ist Lob doof und Anerkennung klasse?

Ganz einfach: Weil Lob aus dem Hochstatus heraus erfolgt. Wer lobt, stellt sich über den Anderen. Er maßt sich an, besser zu sein und die Leistung Anderer qualifiziert beurteilen zu können. Was bei Eltern gegenüber einem Kleinkind funktioniert, ist beim Pubertier schon eine ganz andere Sache. Noch schlimmer ist, wenn sich ein Chef über seine Mitarbeiter „erhebt“ und diese lobt. Denn Mitarbeiter verabscheuen es, gelobt zu werden. Weil es sie „klein“ macht. Und der Chef eben nur selten „Meister“ eines jeden Fachbereichs ist. Worüber sich Mitarbeitern hingegen freuen, ist aufrichtige Anerkennung. Sie passiert „auf Augenhöhe“. So können Kollegen einander anerkennen, indem sie beispielsweise einen netten Kommentar zu besonders schicker Kleidung, einer tollen Telefonstimme oder zu einer außergewöhnlichen Leistung abgeben. Zeigt ein Mensch einem Anderen seine aufrichtige Anerkennung, so bleibt dies deutlich länger im Gedächtnis, als beispielsweise eine Gehaltserhöhung. Ein Grund mehr, als Chef und Kollege seine Anerkennung offen zu zeigen, oder? Wer „gesehen“ wird, arbeiten motivierter und bleibt länger gesund.

3 | Warum – ist Beziehung wichtiger als Geld?

Wir Menschen sind soziale Wesen. Aus der Zeit der Neanderthaler leben wir in Gruppen und Sippen, weil das Jagen des Mammuts oder die Pflege der Höhle für Einen alleine kaum zu bewältigen war. Die Maslowsche Bedürfnispyramide weist aus, dass wir Menschen um uns herum brauchen und unseren festen Platz in der Gruppe schätzen. och besser geht es und, wenn wir für unseren Beitrag zur Gruppe Anerkennung und Wertschätzung bekommen. Dafür jedoch bedarf es einer „Beziehung“ zu den anderen Mitgliedern. Der Wunsch nach Beziehung ist und wichtiger, als der nach Selbstverwirklichung. Das erklärt auch, warum uns Geld, welches in der Menschheitsgeschichte erst weit nach dem Tauschhandel aufkam, uns – sofern wir existentiell gut versorgt sind – weniger wichtig ist, als eine gute Beziehung zu anderen Menschen.

¾ | Warum – Ihre Toilette viel über Ihr Unternehmen aussagt…

Sie möchten wissen, wie respektvoll es in einem Unternehmen zugeht? Gehen Sie auf die Toilette. An diesem intimen Ort zeigt sich an den Details, wie viel Mitarbeiter und Kunden dem Unternehmen „wert“ sind. Sollten funktionierende Einrichtung, Sauberkeit und frischer Duft eh selbstverständlich sein, so kosten dickeres Toilettenpapier, ein Haken an der Türinnenseite für Tasche oder Jacke, anständige Papierhandtücher, frische Blumen oder kleine Wohltaten wie Gratis-Deo, Taschentücher oder Tampons bei den Damen durchaus ordentlich Geld. Doch sie machen sich bezahlt. Denn so wird aus Ihrem „Abort“ einen Raum, in dem sich der Mensch angenehm fühlt. Eine gut gepflegte Toilette ist aussagekräftige Visitenkarte für Ihr Unternehmen. Achten Sie selbst einmal bewusst darauf, wie Sie sich auf fremden WCs fühlen – und welchen Eindruck diese bei Ihnen hinterlassen…. Warum das kein voller eigener Punkt ist? Damit Sie es lesen. Denn hätte hier einfach eine 4 gestanden, hätten Sie vermutlich weniger genau hingeschaut, oder? Dabei ist gerade dieser Punkt so wichtig für eine wertschätzende Unternehmenskultur. Strahlt Ihr WC, strahlt meist das Unternehmen. Dies ist mein wertschätzender Beitrag zum Blog-Bang von Markus Cerenak. Ich bin wirklich gespannt auf die „Warums“ der anderen Teilnehmer. Vielleicht haben Sie ja auch Lust, einen eigenen Beitrag zu verfassen? Sie sind herzlich willkommen!

Meine Mission ist, Menschen auf Bühnen und im Business zu einem begeisternden und authentischen Auftreten zu ermutigen. Mit dem #WOWFaktor - dem Plus an ehrlicher #Wertschätzung.

Schreibe einen Kommentar